Der allgemeine deutsche Volksaufstand

ro Kampfschriften, Viertes Reich Kommentiere

Die Deut­schen sind als Volk und als Reich von ih­ren Wi­der­sa­chern ge­mar­tert, ans Kreuz ge­schla­gen und be­gra­ben wor­den. Sie har­ren der Auf­er­ste­hung. Die Auf­er­ste­hung wird kom­men, wenn die Deut­schen auf­ste­hen. Wenn die Deut­schen zum all­ge­mei­nen Volks­auf­­stand sich er­ho­ben ha­ben, dann wer­den sie wie­der­auf­er­stan­den sein.

Grund­sätz­lich sind zwei Auf­stands­ar­ten mög­lich: ers­tens der Auf­stand der Le­gi­ti­mi­tät, die Wie­der­er­rich­tung der recht­li­chen Macht durch die deut­schen Fürs­ten, und zwei­tens der Auf­stand der Re­vo­lu­­ti­ons­fürs­ten oder Re­vo­lu­ti­ons­füh­rer mit ih­ren schlag­fer­ti­gen Ge­fol­g­­schaf­ten, die sich auf die Volks­sou­ve­rä­ni­tät be­ru­fen und die le­gi­ti­men fürst­li­chen Sou­ve­rä­ne des Deut­schen Vol­kes we­gen Un­tä­tig­keit für ob­so­let er­klä­ren wer­den. Putsch­fä­hi­ge Tei­le des Ge­waltap­pa­­ra­tes der Reich­zer­tei­lungs­re­gime sind nicht in Sicht, aber kei­ne Auf­stands­va­ri­an­te ist aus­zu­­­schlie­ßen. Es muß viel­mehr nicht nur mit Zei­chen, son­dern auch mit Wun­dern ge­rech­net und auf Got­tes Hil­fe ver­traut wer­den. Tritt kei­ne der bei­den Auf­stands­va­ri­an­ten ein, dann wird sich zei­gen, daß om­ni­po­ten­te Reichs­deut­sche als Stamm­zel­len des Rei­ches die Reichs­or­ga­ne wie­der­her­stel­len.

Der sieg­rei­che Auf­stand, sei es je­ner der deut­schen Fürs­ten oder je­ner des Deut­schen Vol­kes, wird durch den Kai­ser oder den Auf­stands­füh­rer re­vo­lu­tio­nä­re Ge­set­ze zur schnel­len in­ne­ren und äu­ße­ren Kon­so­li­die­rung der wie­der­her­ge­stell­ten Reichs­macht er­las­sen. Sol­che Ge­set­ze wer­den ab­schlie­ßend in Vor­schlag ge­bracht.

image_pdfimage_print
FavoriteLoadingZur Leseliste hinzufügen