Obligatorisches Allparteien-Wahlprogramm

DK Kampfschriften, Viertes Reich Kommentiere

Das Deutsche Kolleg schreibt allen Abgeordneten, die 20XX1 in den Berliner Reichstag einziehen, vor, das nachfolgende Programm auszuführen. Jene, die ihren Fuß in den Reichstag setzen und diese Vorschriften nicht befolgen, wird Gott mit der ewigen Verdammnis in der Hölle der Selbsterkenntnis ihrer unsterblichen Seelen bestrafen, und die Nachwelt wird sie mit andauernder Schmach und Schande bedenken.

Die BRD des Jahres 20XX ist auf blamablere Weise am Ende als die DDR 1989. Die Europa-Ideologie der EU und mit ihr der Kapitalismus ist als ideologisches System jetzt ebenso abgewirtschaftet wie Kommunismus und Faschismus , die anderen politischen Religionen des 20. Jahrhunderts. An deren Stelle muß die soziale Gemeinschaft des Deutschen Volkes treten. Die Barbarei der Globalisierung ist zu beseitigen und durch die Deutsche Volkswirtschaft abzulösen, in der die Marktwirtschaft der Eigenwirtschaft dient, die nicht Bedürfnisse des Globalmarktes, sondern deutsche Volksbedürfnisse zur Richtschnur des Handelns macht.

Jedermann weiß, daß die akute deutsche Arbeits­losigkeit beseitigt ist, sobald die ausländische Wohn­bevölkerung ausgewiesen sein wird. Damit verkehrt sich das Über­angebot von Arbeits­kräften am deutschen Arbeits­markt in eine Arbeits­kräfte­knappheit, und der Lohn- und Sozialabbau wird in steigende Löhne umschlagen. Andauernde Lohn­steigerung beschleunigt den prozeß­technischen Fort­schritt und führt letztlich zu arbeits­loser Produktion . Das Recht auf Arbeit, das jede deutsche Regierung jedem Deutschen auch in der Zukunft garantieren muß, wird dann nicht mehr in der notwendigen materiellen Produktion eingelöst werden, sondern im Reich der Freiheit als dem gemeinschaft­lichen Kultur­werk des Deutschen Volkes.

Dem Deutschen Volke sind schuldige Dienste wie folgt zu erweisen:

Innenpolitik

  1. Die deutsche Kulturkatastrophe beenden! (Maßnahme: Die Barbaren aus dem Lande werfen und den Gebrauch ihrer primitiven Sprachen in der Öffentlichkeit gesetzlich verbieten, insonderheit des Englischen.)
  2. Die deutsche Arbeitslosigkeit innerhalb von 100 Tagen beseitigen! (Maßnahme: Sofortige Beendigung der Ausländerbeschäftigung.)
  3. Das organisierte Verbrechen, das fremdethnisch homogen ist und von deutscher Polizei nicht unterwandert werden konnte, wird gänzlich zerschlagen! (Maßnahme: Entfernung der fremden Ethnien aus Deutschland.)
  4. Gründung eines Staatsarbeitsdienstes als eigenwirtschaftlichem Konkurrenzsystem zur Marktwirtschaft, das alle Bereiche der materiellen, geistigen und pädagogischen Produk­tion abdeckt.
  5. Einheitliche Existenzgrundsicherung für alle Deutschen in allen Fällen der Bedürftigkeit! (Maßnahmen: Verbot von Sozialleistungen ins Ausland und an Ausländer, Wegfall des bisherigen Rentensystems und der staatlichen Pensionskassen.)
  6. Drastische Senkung der Arbeits­losen­versicherungs­beiträge! (Maß­nahmen: Beschränkung der Leistungen aus der gesetzlichen Arbeits­losen­ver­sicherung auf sechs Monate, Verhinderung zweckfremder Nutzung der Finanzen, Reduzierung der Ver­waltung.)
  7. Vollständige Privatisierung und radikal markt­wirtschaft­liche Um­gestaltung des bisherigen, korporativ verfaßten Gesundheits­systems! (Maßnahme: Aufhebung der gesetzlichen Versicherungs­pflicht.)
  8. Gründung eines konkurrierenden zweiten Gesundheits­systems im Rahmen des Staats­arbeits­dienstes, das jeden Deutschen kostenlos medizinisch grund­versorgt.
  9. Recht auf Berufs­ausbildung, das im Falle des Markt­versagens durch Anstellungs- und Ausbildungs­recht im Staats­arbeits­dienst garantiert wird.
  10. Recht auf Arbeit im erlernten Beruf, das im Falle des Markt­versagens durch Anstellungs­recht im Staats­arbeits­dienst garantiert wird.
  11. Recht auf Wohnung, das keinen einzigen Deutschen obdachlos läßt! (Maßnahme: Wieder­einführung des straf­gesetzlichen Verbots der Land- und Stadt­streicherei.)
  12. Deutsch­land wird schmutz- und schundfrei! (Maßnahme: Unter­bindung porno­graphischer, gewalt­tätiger, und sitt­lich tief­stehender Publikationen.)
  13. Einstellung des kommerziellen Rund­funks. Beschränkung des Fernsehens auf zwei nationale Programme (für deutsche Volks­kultur und deutsche Hoch­kultur samt Wissenschafts­pflege) und auf je ein Regional­programm für alle deutschen Stammes­kulturen; das gleiche gilt für den Hör­funk.
  14. Die Universität ist auf wissenschaft­liche Forschung und gleichzeitige Heran­bildung des wissenschaftlichen Nach­wuchses zu beschränken. Wieder­herstellung des Humboldtschen Ideals der Einheit von Forschung und Lehre.
  15. Ausbildung der hergebrachten Akademiker wie Juristen, Ärzte oder Lehrer in Fach­hoch­schulen im dualen System.
  16. Aus­dehnung und Vertiefung der deutschen Forschung durch den Staatsarbeitsdienst; Rückwerbung und notfalls Dienst­verpflichtung aller vom Ausland abgeworbenen deutschen Forscher.
  17. Durchsetzung der deutschen Sprache als anerkanntes Gemein­germanisch und führende Kultursprache der Welt; Förderung des deutschen Sprach­gebrauchs bei den Deutschamerikanern.
  18. Gesetz­liche Ver­pflichtung beamteter deutscher Wissen­schaftler, als Wissenschaftssprache ausschließlich das Deutsche zu verwenden.
  19. Neu­besetzung oder Abwicklung ideologisierter Disziplinen in der Universität.
  20. Außenpolitik

  21. Wieder­vereinigung aller deutschen Staaten und rechtmäßigen deutschen Gebiete zum Vierten Deutschen Reich! (Maßnahmen: Beendigung des Dritten Reiches und seines Wachkomas; Abwicklung der Reichszerteilungsregimes.)
  22. Heimholung der deutschen Soldaten vom Hindukusch, vom Balkan und aus allen anderen Welt­gegenden, in denen sie nichts zu suchen haben. Hinaus­werfung der amerikanischen Besatzungs­truppen!
  23. Auflösung von UNO, NATO, EU! Ein Europa der Völker! Unterstützung aller nationalen Befreiungsbewegungen in der Welt, die den Grund­satz Ein-Volk-ein-Staat verwirklichen!
  24. Revision des Geschichts­bildes zu Gunsten des Deutschen Volkes und dessen weltweite Durch­setzung mittels auswärtiger Kultur­politik!

Das Deutsche Kolleg ermuntert das Deutsche Volk zum allgemeinen Aufstand mit allen Mitteln, auch dem Mittel des Stimm­zettels. Nötig ist nationale Solidarität aller Deutschen untereinander und internationale Solidarität des Deutschen Volkes mit anderen Völkern, die gegen die kapitalistische Fremd­herrschaft und für ihre polit-ökonomische Souveränität kämpfen.

„Wo aber Gefahr ist, wächst / Das Rettende auch.“
(Hölderlin)

Zeige 1 Fußnote

  1. Im Original hieß es in freudiger Naherwartung 2005
image_pdfimage_print
FavoriteLoadingZur Leseliste hinzufügen